LebensSpuren - Heimatmuseum Niedereschach

Giebelraum

Unter dem Giebel, erreichbar durch einen schmalen Treppenaufstieg, finden sich einige typische alte Schilderuhren sowie Regulatoren, die von der Uhrenherstellung Zeugnis geben, die auch in Niedereschach bis vor Kurzem heimisch war.
Von hier hat man auch Einblick in das Räderwerk der Kirchturmuhr, die voll funktionsfähig ist und deren Zifferblatt an der Außenfassade unter dem kleinen Giebel zu sehen ist.
Die Glocken hängen im Stockwerk darunter.

Das Giebelgeschoss beherbergt  Teile einer alten Märklin-Eisenbahn-Anlage ab 1939 mit alten Wagen und Gleisanlagen sowie verschiedene alte Transport- Modelle. Im Uhrwerksraum läuft eine Modelleisenbahn, die noch nach alter Methode mit Papierhäusern und Pappmacheegelände aufgebaut ist

Schilderuhren
Schilderuhren
uhrwerk
Uhrwerk der Kirchturmuhr
modellbahn
Modellbahnanlage