LebensSpuren - Heimatmuseum Niedereschach

Aktuelle Veranstaltungen

2020

Ausstellung: Fridolin Leiber
singen
ab 03. November 2019 
Im Jahre 1853 wurde Fridolin Leiber in Niedereschach geboren und starb 1912 in Frankfurt am Main, wo er seit 1882 lebte und arbeitete. Bekannt wurde Fridolin Leiber als Hausmaler des Verlages E.G. May.
In Niedereschach ließen sich keine direkten Spuren des Künstlers nachweisen, doch seine "Schutzengelbilder" waren in vielen Wohnungen zu finden.

Diese Ausstellung ist zugleich die einzige umfassende Werkschau des Künstlers.

Aktuell: Durch eine Korrektur des Geburtsdatums konnten inzwischen weitere Einzelheiten zum Künstler ausfindig gemacht werden. Anders als bislang angenommen, wurde Fridolin Leiber bereits 1843 geboren und wohnte einige Zeit mit seiner Familie in Niedereschach.

Ausstellung: American Dreams der 50er & 60er

ab Oktober 2019

Präzisions-Automodelle 1:16 Straßenkreuzer aus der Sammlung Wagner.

 Mitmachen: Lumpenliedle-Singen
singen
02. Februar 2020 
Lumpenliedle-Singen mit Werner Reich und Wolfgang Hauser

Der Platz ist begrenzt, bitte anmelden!